ausstellungen

Ausstellungen

Die Ausstel­lung “Thomas Heyl, Arbeit­en auf Papi­er und Chris­t­ian Wich­mann, Licht­skulp­turen” ist an den Pfin­gst­ta­gen weit­er geöffnet:

Sam­stag 30. Mai von 11 – 19 Uhr
Son­ntag 31. Mai von 11 – 19 Uhr
Mon­tag 01. Juni von 11 – 19 Uhr (let­zter Ausstel­lungstag)

und nach tele­fonis­ch­er Vere­in­barung
(08161–63 61 9 oder 08165–85 33)

Inter­mez­zo meint “mit­ten­drin”: mit­ten­drin in ein­er Ausstel­lung, die ver­längert wurde, aber geschlossen blieb. Mit­ten­drin in ein­er Zeit, in der man hoffte, dass “mez­zo” “halb” bedeutet. Nun ist sie wieder, wenig­stens für 2 Woch­enen­den, geöffnet.

Wir laden Sie ein zu einem kleinen virtuellen Rundgang in unser­er Ausstel­lung:

Thomas Heyl, Arbeit­en auf Papi­er und Chris­t­ian Wich­mann, Licht­skulp­turen. Begleit­et wer­den Sie dabei von drei Liedern aus Franz Schu­berts Win­ter­reise, neu inter­pretiert vom wun­der­baren “Voy­ager Quar­tet” mit seinen Inter­mezzi: “Irrlicht”, “Ein­samkeit” und “Früh­lingstraum” – viel Freude bei diesem kleinen Spazier­gang!

Weit­ere Ein­blicke:

Ausstel­lungs­be­sprechung Freisinger Tag­blatt 15.03.2020
Ausstel­lungs­be­sprechung Elis­a­beth Hoff­mann April 2020

Literarischer Herbst

Wir pla­nen natür­lich für den Herb­st 2020 eine Neuau­flage des “Lit­er­arischen Herb­stes”. Derzeit kön­nen wir aber noch keine Pro­grammhin­weise geben.